FFP-Masken

FFP-Atemschutzmasken werden auch partikelfiltrierende Halbmasken oder Feinstaubmasken genannt. Wenn sie dicht am Gesicht anliegen, schützen sie vor Aerosolen, Rauch und Feinstaub. Die europaweite Norm EN 149 regelt die Qualität dieser Masken, die in drei Schutzklassen aufgeteilt ist und sich in der Filterleistung unterscheidet: FFP1, FFP2 und FFP3. Dabei steht FFP für "Filtering Face Piece". Zum Schutz vor dem Coronavirus sind mindestens Masken der Klasse FFP2 notwendig.
Verkauft werden dürfen nur noch Masken mit CE-Kennzeichnung einschließlich einer vierstelligen Zahl für eine der über 40 zugelassenen Prüfstellen. Bezeichnungen wie KN95 (Chinesische Norm) oder N95 (USA-Norm) reichen nicht aus. Stichproben haben außerdem in vielen Fällen ergeben, dass Masken ohne oder mit gefälschten Zertifikaten im Handel sind.
Alle der von uns angebotenen Masken entsprechen den oben genannten Anforderungen und sind von einer authorisierten Prüfstelle zertifiziert.


Strongfit Anti-Virus FFP2 NR 
Faltmaske (C-Form) ohne Ventil
Art. 88521

FFP2 NR ohne Ventil

Strongfit Anti-Virus FFP2 NR 
Formmaske mit Ventil 
Art. 10908

FFP2 NR mit Ventil

Strongfit FFP3V Feinstaubmaske
Formmaske ohne Ventil
Art. 88555

FFP3 ohne Ventil

Strongfit FFP3 Feinstaubmaske
Formmaske mit Ventil
Art. 15904

FFP3V mit Ventil

Newsletter bestellen!

Ja, ich hätte gern Ihren aktuellen Newsletter

Thank you! Your message has been sent.
Unable to send your message. Please fix errors then try again.